Das Portal für die Sozialwissenschaften

Stadtbürger - Staatsbürger - Weltbürger : zur Krise des bürgerlichen Rechtsstaats in postdemokratischen Gesellschaften
Verfasser: Reitemeyer, Ursula
Erschienen in: Schöne neue Leitbilder / Red.: Sven Kluge und Ingrid Lohmann. .
Frankfurt am Main: P. Lang, 2012. S. 59-72
ISBN 978-3-631-62455-5
(Jahrbuch für Pädagogik, 2012)
Fachgebiet/e: Staat, staatliche Organisationsformen; politische Willensbildung, politische Soziologie
Themen: Aufklärungszeitalter; Bürger; bürgerliche Revolution; Rechtsstaat; historische Entwicklung; Kant, Immanuel; Rousseau, Jean-Jacques; bürgerliche Gesellschaft; Postmoderne; Bundesrepublik Deutschland; politisches Handeln; Legitimation
Sprache: Deutsch (DE)
Dokumenttyp: Aufsatz, Sammelwerksbeitrag
DE: Zunächst widmet sich die Autorin dem Rechtsstaatsbegriff von Kant, um sich daraufhin mit der politischen Theorie Rousseaus zu befassen. Während Rousseau und Kant den Stadtbürger und den Staatsbürger sauber voneinander unterscheiden konnten, so verschwammen im Weltbürger, der Steigerungsform des Staa (mehr...)
Datenbank: GESIS-SOLIS, ID: gesis-solis-00599114, Erf.-Nr.: 20130114182
Copyright: GESIS

Ähnliche Einträge