Das Portal für die Sozialwissenschaften

Kants Theorie des Staatsrechts zwischen dem Ideal des Hobbes und dem Bürgerbund Rousseaus
Verfasser: May, Stefan
Beteiligt: Figal, Günter
Erschienen: Frankfurt am Main: P. Lang, 2002. 158 S.
ISBN 3-631-38241-3
(Europäische Hochschulschriften. Reihe 20, Philosophie, 638)
Fachgebiet/e: Allgemeines, spezielle Theorien und "Schulen", Methoden, Entwicklung und Geschichte der Politikwissenschaft; Recht; Philosophie, Theologie
Themen: Kant, Immanuel; Hobbes, Thomas; Rousseau, Jean-Jacques; Recht; Staatsrecht; Naturrecht; politische Philosophie
Sprache: Deutsch (DE)
Dokumenttyp: Buch, Monographie
DE: "Die Studie untersucht die Bedeutung des Rechts im Tableau des modernen politischen Denkens. Dabei dient der Kantische Ansatz des Rechts der Profilierung eines Denkmodells, welches das Recht nicht als heteronomes, der menschlichen Natur aufgezwungenes Regelwerk versteht. Vielmehr zeigt diese Arbeit, daß (mehr...)
Datenbank: GESIS-SOLIS, ID: gesis-solis-00310742, Erf.-Nr.: 20031719877
Copyright: GESIS

Ähnliche Einträge