Das Portal für die Sozialwissenschaften

Mechanismus und Subjektivität in der Philosophie von Thomas Hobbes
Verfasser: Esfeld, Michael
Erschienen: Stuttgart: Frommann-Holzboog, 1995. 434 S.
ISBN 3-7728-1699-1
(Quaestiones, 9)
Fachgebiet/e: Philosophie, Theologie
Themen: Subjektivität; Philosophie; Hobbes, Thomas; Natur; Anthropologie; Erkenntnistheorie
Sprache: Deutsch (DE)
Dokumenttyp: Buch, Dissertation, Monographie
DE: Entgegen gängiger Auffassung ist nicht Descartes, sondern Hobbes der Vater neuzeitlicher Subjektivitätsphilosophie. Zum Beleg dieser These unternimmt Esfeld einen analytischen Gang durch das Hobbes'sche Gesamtwerk. Im Blickpunkt steht dabei vor allem der Zusammenhang der verschiedenen Werkteile, der si (mehr...)
Datenbank: GESIS-SOLIS, ID: gesis-solis-00229355, Erf.-Nr.: 19981701015
Copyright: GESIS

Ähnliche Einträge