Das Portal für die Sozialwissenschaften

"Die volle Nüchternheit des Urteils" : Max Weber zwischen Carl Menger und Gustav von Schmoller ; zum hochschulpolitischen Hintergrund des Wertfreiheitspostulats
Verfasser: Hennis, Wilhelm
Erschienen in: Max Webers Wissenschaftslehre : Interpretation und Kritik / Gerhard Wagner ; Heinz Zipprian . .
Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1994. S. 105-145
ISBN 3-518-28718-4
(Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft, 1118)
Fachgebiet/e: Allgemeines zu den Sozialwissenschaften, Entwicklung und Geschichte der Sozialwissenschaften; Wissenschaftstheorie, Wissenschaftsphilosophie, Wissenschaftslogik, Ethik der Sozialwissenschaften
Themen: Weber, Max; Wissenschaftstheorie; Wissenschaftsgeschichte; Soziologie; Wirtschaftswissenschaft; Theoriebildung; Wertfreiheit; Hochschulpolitik; Deutsches Kaiserreich; Sozialpolitik
Sprache: Deutsch (DE)
Dokumenttyp: Aufsatz, Sammelwerksbeitrag
DE: Webers Werk ist tief in die Kontroversen seiner Zeit eingebettet und von ihnen angeregt. Vor allem ist hier zu nennen der "Streit der zwei Nationalökonomien", der "theoretischen" (Menger) und der historischen" (Schmoller). War das Wertfreiheitspostulat ein Versuch, diese Kontroversen zu überwinden? Hat (mehr...)
Datenbank: GESIS-SOLIS, ID: gesis-solis-00183290, Erf.-Nr.: 19940113690
Copyright: GESIS

Ähnliche Einträge