Das Portal für die Sozialwissenschaften

Der Mythos Watzlawick und die Folgen : eine Streitschrift gegen systemisches und konstruktivistisches Denken in pädagogischen Zusammenhängen
Verfasser: Girgensohn-Marchand, Bettina (mehr...)
Erschienen: Weinheim: Dt. Studien Verl., 1992. 154 S.
ISBN 3-89271-353-7
Fachgebiet/e: Sozialpsychologie; Kommunikationssoziologie, Sprachsoziologie, Soziolinguistik; Generelle Theorien der Sozialwissenschaften
Themen: Kommunikation; Theorie; interpersonelle Kommunikation; Systemtheorie; Konstruktivismus; Pragmatik; Alltag; Grundbegriff; Hypothese
Freier Deskriptor: Watzlawick, Paul
Sprache: Deutsch (DE)
Dokumenttyp: Buch, Monographie
DE: "Systemisches Denken und die Kommunikationstheorie Watzlawicks sind Allgemeingut geworden. Der Konstruktivismus, auch von Watzlawick propagiert, gewinnt an Bedeutung. Neuerdings wird eine systemische Pädagogik entwickelt. Die Autorin macht geltend, daß alle diese scheinbar so revolutionären Ideen ei (mehr...)
Datenbank: GESIS-SOLIS, ID: gesis-solis-00159447, Erf.-Nr.: 19930120363
Copyright: GESIS

Ähnliche Einträge