Das Portal für die Sozialwissenschaften

Das Gesundheitsreformgesetz (GRG) aus der Sicht des ambulanten kassenärztlichen Bereichs
Verfasser: Brenner, Gerhard
In: Medizin Mensch Gesellschaft Bd. 13 (1988), H. 2, S. 75-84
ISSN 0340-8183
Fachgebiet/e: Sozialpolitik
Themen: Kassenärztliche Vereinigung; Bundesrepublik Deutschland; Gesundheit; Altersstruktur; Gesetz; Strukturreform; Gesetzentwurf; ambulante Versorgung; Arzt; Reform; Gesundheitswesen; Kritik; Quantität
Sprache: Deutsch (DE)
Dokumenttyp: Aufsatz, Zeitschriftenaufsatz
DE: "Die Beitragssatzstabilität ist das Leitziel des Gesundheitsreformgesetzes. Die Maßnahmen des Reformgesetzes setzen aber nicht an den die Beitragssatzstabilität gefährdenden Ursachen: der Arztzahlentwicklung und dem Solidarausgleich zwischen Aktiv- und Rentenversicherten an, sondern beschränken sich (mehr...)
EN: "Stable health insurance premiums are the overriding aim of the health care reform law. However, the provisions of this reform legislation do not tackle the causes endangering the stability of premiums, namely (1) the increase in the number of doctors and (2) the solidarity adjustment between working and (mehr...)
Datenbank: GESIS-SOLIS, ID: gesis-solis-00103811, Erf.-Nr.: 19880101084
Copyright: GESIS

Ähnliche Einträge