Das Portal für die Sozialwissenschaften

Der Jüdische Kulturbund Rhein-Ruhr 1933-1938 : Selbstbesinnung und Selbstbehauptung einer Geistesgemeinschaft
Verfasser: Düwell, Kurt
Erschienen in: Köln und das rheinische Judentum : Festschrift Germania Judaica 1959-1984 / Jutta Bohnke-Kollwitz ; Willehad Paul Eckert ; Frank Golczewski ; Hermann Greive . .
Köln: Wirtschaftsverl. Bachem, 1984. S. 427-441
ISBN 3-7616-0719-9
Fachgebiet/e: Sozialgeschichte, historische Sozialforschung; soziale Probleme
Themen: Drittes Reich; historische Entwicklung; Judenverfolgung; Theater; Musik; Künstler; Kultur; Judentum
Sprache: Deutsch (DE)
Dokumenttyp: Aufsatz, Sammelwerksbeitrag
DE: Der Beitrag behandelt die Bedeutung des jüdischen Kulturbundes Rhein-Ruhr von 1933 bis 1938 für die kulturelle und wirtschaftliche Situation der jüdischen Bürger im Dritten Reich. Es wird dargestellt, wie Konzert- und Theateraufführungen des Kulturbundes die wirtschaftlichen Existenzschwierigkeiten (mehr...)
Datenbank: GESIS-SOLIS, ID: gesis-solis-00042913, Erf.-Nr.: 19850700810
Copyright: GESIS

Ähnliche Einträge