Das Portal für die Sozialwissenschaften

Das Reisen als Kunst und als Wissenschaft (16.-18. Jahrhundert)
Verfasser: Stagl, Justin
In: Mitteilungen der Anthropologischen Gesellschaft in Wien Jg. 11 (1981), S. 78-92
Fachgebiet/e: Freizeitforschung; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung; Ethnologie
Themen: Reise; Methode; Verhalten; Beobachtung; Bildung; Tourismus; historische Entwicklung
Sprache: Deutsch (DE)
Dokumenttyp: Aufsatz, Zeitschriftenaufsatz
DE: Die Kunst des Reisens (ars apodemica, prudentia peregrinandi) entwickelte sich um 1570 an protestantischen Universitäten in Deutschland unter dem Einfluß der Methodologie von Petrus Ramus (Pierre de la Ramee). Ihre Begründer, Hieronymus Turler, Hilarius Pyrckmair, Theodor Zwinger, Hugo Blotius, Heinri (mehr...)
EN: "The art of travelling (ars apodemica, prudentia peregrinandi) originated about 1570 at German protestant universities under the influence of the methodology of Petrus Ramus (Pierre de la Ramee). Its initiators, Hieronymus Turler, Hilarius Pyrckmair, Theodor Zwinger, Hugo Blotius, Heinrich Rantzau et al. (mehr...)
Datenbank: GESIS-SOLIS, ID: gesis-solis-00024176, Erf.-Nr.: 19830101368
Copyright: GESIS

Ähnliche Einträge