Das Portal für die Sozialwissenschaften
Treffer 121 - 140 von 43.070 für Suche: '', Suchdauer: 0,17s

The enlarged EU's eastern border: integrating Ukraine, Belarus and Moldova in the European project
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Guicherd, Catherine
Berlin, 2002. 88 p.

...'Die Studie befasst sich mit den Beziehungen der Europäischen Union (EU) zu den drei Ländern Osteuropas, denen die EU keine Beitrittsperspektive angeboten hat, die aber von der EU-Erweiterung in Zen...

Die Zukunft des Biologiewaffenverbots
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Lange, Sascha; Thränert, Oliver
Berlin, 2006. 35 S.

...'Vom 20. November bis 8. Dezember 2006 werden sich die Vertragsstaaten des Bio-Waffen-Übereinkommens (BWÜ) zu ihrer sechsten Überprüfungskonferenz treffen. Der Europäischen Union und damit auch D...

Nordkoreas Griff zur Bombe: Möglichkeiten und Strategien zum Stopp des Nuklearprogramms unter europäischer Beteiligung
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Wulf, Herbert
Berlin, 2006. 33 S.

...'Nordkoreas Griff zur Atombombe stellt die Wirksamkeit des Atomwaffensperrvertrags (Nichtverbreitungsvertrag, NVV) auf eine ernste Probe. Für die Zukunft des NVV, ebenso wie für die Vereinten Nation...

Peacebuilding und "ius post bellum": völkerrechtliche Rahmenbedingungen der Friedenskonsolidierung nach militärischen Interventionen
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Schaller, Christian
Berlin, 2006. 35 S.

...'Obgleich die Zustimmung der von einem Konflikt betroffenen Staaten und die Kooperationsbereitschaft ihrer Bevölkerungen wesentliche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Friedenskonsolidierung sind...

Pakistan: der fragile Frontstaat; die Außen- und Sicherheitspolitik eines schwierigen Partners
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Wilke, Boris
2003. 26 S.

...Seit dem 11. September 2001 ist Pakistan ein wichtiger Verbündeter im Anti-Terror-Krieg. Von den außenpolitischen Akteuren in Europa wird das Land jedoch in erster Linie als Bestandteil von Krisenko...

Trojanische Pferde der USA oder proeuropäische Atlantiker? Die neuen Mitglieder der EU und ihr Verhältnis zu Amerika
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Lang, Kai-Olaf
Berlin, 2003. 30 S.

...Das Verhalten der künftigen EU-Mitglieder aus Ostmitteleuropa im Irak-Konflikt nährte in manchen EU-Staaten den Verdacht, bei den Beitrittsländern handele es sich um bedingungslose Alliierte der US...

Südostasien 2003: Transformation, Kräftegleichgewicht, Kooperation
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Möller, Kay; Will, Gerhard
Berlin, 2004. 39 S.

..."Südostasien hat die Krise von 1997/98 überwunden, ohne zu den Wachstumsraten der frühen 90er Jahre zurückzukehren. Die Binnennachfrage ist bislang in den meisten Ländern Südostasien nur unzurei...

Chinas Außenpolitik: selektive Multilateralität
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Möller, Kay
Berlin, 2003. 20 S.

...Vor dem Hintergrund von Chinas Beitritt zur Welthandelsorganisation und Pekings Vermittlungsbemühungen in der nordkoreanischen Nuklearkrise sprechen Beobachter mittlerweile von einem Kurswechsel in d...

Die EU und die 'Neuen Nachbarn' Ukraine und Belarus
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Timmermann, Heinz
Berlin, 2003. 21 S.

...Mit der Osterweiterung erhält die EU im Mai 2004 zunächst zwei 'Neue Nachbarn': die Ukraine und Belarus. Vor diesem Hintergrund präsentierte die EU im März 2003 ein Strategiepapier »Größeres Eu...

CIMIC am Beispiel des ISAF-Einsatzes: Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung zivil-militärischer Interaktion im Auslandseinsatz
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Paul, Michael
Berlin, 2008. 30 S.

...'Zielsetzung der Konzeption zivil-militärischer Zusammenarbeit (Civil-Military Co-operation, CIMIC) in Bundeswehr und Nato ist es, die Erfüllung des militärischen Auftrags zu unterstützen. Bei Sta...

Atommacht Pakistan: nukleare Risiken, regionale Konflikte und die dominante Rolle des Militärs
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Thränert, Oliver; Wagner, Christian
Berlin, 2009. 31 S.

...'Pakistan ist von allen Staaten, die derzeit über Kernwaffen verfügen, der instabilste. Die Studie befasst sich mit drei Fragen: 1. Wie sicher sind Pakistans Atomwaffen und kerntechnische Anlagen? 2...

Nukleare Abrüstung und Rüstungskontrolle: Ausblick auf die amerikanisch-russischen Verhandlungen
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Paul, Michael; Thränert, Oliver
Berlin, 2009. 32 S.

...'Nach vielen Jahren der Abstinenz sind die USA und Russland im Begriff, ein neues, nachprüfbares Abkommen über nukleare Abrüstung und Rüstungskontrolle zu verhandeln. Diese Studie widmet sich im e...

Die Entwicklung des deutschen Rüstungsexportes in den 90er Jahren: Ergebnisse der vier wichtigsten internationalen Statistiken
Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
von Rohde, Joachim
Berlin, 2001. 19 S.

...In der deutschen Rüstungsexportdiskussion ist in den letzten Jahren, insbesondere aber im Zuge der Neufassung der politischen Richtlinien für den deutschen Rüstungsexport wiederholt die These vertr...

Unvergleichbar? Daten zur Schulpolitik in den deutschen Bundesländern
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
von Helbig, Marcel; Nikolai, Rita
Berlin, 2015. 7 S.

...Erstmals liegt jetzt ein Nachschlagewerk zu schulrechtlichen Regelungen in den deutschen Bundesländern von 1949/50 bis 2009/10 vor. Anhand von 60 Merkmalen wird eine detaillierte Geschichte der föde...

Klimawandel und Gewaltkonflikte
Deutsche Stiftung Friedensforschung
von Breitmeier, Helmut
Osnabrück, 2009. 43 S.

...Die Berichte der Klimaforschung deuten mit immer größerer Sicherheit darauf hin, dass der anthropogene Klimawandel in den nächsten Jahrzehnten zu weit reichenden Umweltveränderungen führen wird. ...

Between past and future: an assessment of the transition from conflict to peace in post-genocide Rwanda
Deutsche Stiftung Friedensforschung
von Buckley-Zistel, Susanne
Osnabrück, 2008. 46 p.

..."Der ruandische Genozid von 1994 war ein Paradebeispiel für das Wirken von Manipulations- und Propagandadiskursen, die einen großen Teil der zivilen Hutubevölkerung zum Mord an ca. 800.000 Tutsi un...

Protection of Intellectual Property Rights in the World Trading System: the TRIPS Agreement and Developing Countries
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik gGmbH
von Liebig, Klaus
Berlin, 2001. 4 p.

..."The Agreement on Trade Related Aspects of Intellectual Property Rights (TRIPS) is one of the aspects of the world trading system on which the views of the industrialized and developing countries are ...

Suchergebnisse verfeinern:


nur exakte Treffer

nur Volltexte

Suchoptionen

Hilfe

Zusätzliche Angebote