Das Portal für die Sozialwissenschaften
Treffer 1 - 20 von 202 für Suche: '', Suchdauer: 0,05s

Zum Ethos in der Fallsteuerung: wider das funktionale Missverständnis im Case Management
von Wendt, Wolf Rainer
In: Case Management, Jg. 10, 2013, Nr. 1, S. 11-15 : Lit. (2013)

...Auf den moralischen guten Willen lässt sich nicht konstruktiv bauen, aber auf ein Ethos, in dem sich Professionelle mit ihren Klienten im individuellen Case Management begegnen können. Davon wird es...

Zuwendung zum Menschen in der Sozialen Arbeit: Festschrift für Albert Mühlum
von Wendt, Wolf Rainer (Hrsg.)
Lage: Jacobs, 2013. 265 : Lit.

...Als helfende Profession dient die Soziale Arbeit der Unterstützung bei Krisen, Konflikten und besonderen Belastungen in schwierigen Lebenslagen. Da als Grundlage hierfür eine gelingende Beziehungsge...

Manageriale Besorgungen in der rechtlichen Betreuung und außerhalb
von Wendt, Wolf Rainer
In: Case Management, Jg. 10, 2013, Nr. 2, S. 64-70 : Anm., Lit. (2013)

...Im folgenden Beitrag differenziert der Autor das manageriale Handeln von Betreuung gegenüber der Selbstsorge von Menschen und zeigt in diesem Spannungsfeld, wie das rechte Maß zwischen Besorgen und ...

Menschen für ein gutes Ergehen veranlagen: ein Kommentar zu Wohlstandsberichten
von Wendt, Wolf Rainer
In: Blätter der Wohlfahrtspflege, Jg. 160, 2013, Nr. 4, S. 127-129 : Lit. (2013)

...Früherziehung besteht wesentlich in einer förderlichen Gestaltung der kindlichen Umgebung, bestimmt von den Eltern und von den frühpädagogischen Institutionen. Deren Arbeit setzt nicht zuletzt die...

Bildungsniveau und fachliche Kompetenz: wofür Case Management zuständig ist und in eigenständiger Fachlichkeit befähigt sind
von Wendt, Wolf Rainer
In: Case Management, Jg. 10, 2013, Nr. 4, S. 207-211 : Tab., Lit. (2013)

...Die internationale Diskussion über Ausbildung und Weiterbildung orientiert auf jeder Ebene und auf allen Gebieten auf Kompetenzen, womit Lernergebnisse in Form von Fertigkeiten und Fähigkeiten gemei...

Was ist Sozialwirtschaft?
von Wendt, Wolf Rainer
In: Jugendhilfe, Jg. 52, 2014, Nr. 4, S. 249-253 : Lit. (2014)

...Jugendhilfe ist bekanntlich aufwendig. Ökonomisch denken die Leistungsträger an die hohen Kosten für die Hilfen zur Erziehung, auch für die öffentliche Kinderbetreuung oder für Maßnahmen zur Ei...

Governance - begreifen, wie Problemsituationen beherrscht werden
von Wendt, Wolf Rainer
In: Case Management, Jg. 11, 2014, Nr. 3, S. 108-110 : Lit. (2014)

...In den Sozialwissenschaften hat sich Governance als ein vielseitig zu verwendendes Konzept des Steuerns, Lenkens und Koordinierens erwiesen, und es lässt sich zeigen, dass der Begriff auch geeignet i...

Caring Community und das Management von Versorgung
von Klie, Thomas; Wendt, Wolf Rainer
In: Case Management, Jg. 11, 2014, Nr. 3, S. 111-115 : Lit. (2014)

...Der Begriff Caring Community hat Konjunktur. Wie vertragen sich dieses Konzept und ein erweitertes Verständnis von Caring mit dem im Management von Versorgung entfalteten Verständnis sowie deren pro...

Wer bewirtschaftet Wohlfahrt?: eine ökonomische Rehabilitation des »Wirts schlechtweg«
von Wendt, Wolf Rainer
In: Blätter der Wohlfahrtspflege, Jg. 161, 2014, Nr. 6, S. 203-205 : Anm., Foto, Lit. (2014)

...Der Nationalökonom Joseph Schumpeter hat zwei Typen von Wirtschaftssubjekten unterschieden: den zupackenden Unternehmer und den bedächtigen Hausvater (»Wirt schlechtweg« ), der das "ganze Haus" im...

Wofür Zeit aufzubringen ist: Engagiertsein als persönliches und soziales Investment
von Wendt, Wolf Rainer
In: Blätter der Wohlfahrtspflege, Jg. 162, 2015, H. 3, S. 97-99 : Lit. (2015)

...»Investitionen« werden gedanklich fast automatisch mit »Geld« verknüpft. Doch ist auch Zeit - Lebenszeit - eine Form von Investition, die insbesondere im Zusammenleben der Menschen einen hohen We...

Das englische Straffälligenmanagement NOMS
von Wendt, Wolf Rainer
In: Case Management, Jg. 12, 2015, H. 2, S. 75-77 : Abb., Lit. (2015)

...National Offender Management Service (NOMS) bezeichnet in England und Wales ein Ausführungsorgan des Justizministeriums für den Betrieb der Dienste im Strafvollzug und in der Bewährungshilfe. Das S...

Case Management in den ersten drei Jahrzehnten – das Vorspiel zur DGCC
von Wendt, Wolf Rainer
In: Case Management, Jg. 12, 2015, Nr. 3, S. 116-119 : Lit. (2015)

...Der Autor fasst zusammen, wie und warum das Case Management in den 70er Jahren seinen Anfang nahm und skizziert drei Phasen bis zu Gründung der DGCC 2005....

Zwischen allen Stühlen? - Case Management im Wandel des Beratungshandelns
von Wendt, Wolf Rainer
In: Case Management, Jg. 12, 2015, Nr. 4, S. 171-174 : Lit. (2015)

...Vielfältige Formen und Methoden der Beratung stehen unterschiedlichsten Case Management-Konzepten gegenüber und sind in diese integriert oder aber vor- und nachgeordert. Herausgearbeitet hat der Aut...

Die Zuständigkeit entscheidet: welche Kompetenzen Case Manager/innen zukommen
von Wendt, Wolf Rainer
In: Case Management, Jg. 13, 2016, Nr. 1, S. 15-18 : Lit. (2016)

...Das Kompetenzprofil von Case Manager/innen unterscheidet sich je nach Funktion, Rolle und Institution. Anhand unterschiedlicher Modelle, wie sie in Organisationen, in Öffentlichen Verwaltungen und in...

Zwischen Befähigung und Zuständigkeit: sozial- und gesundheitsberufliche Kompetenz im Wandel
von Wendt, Wolf Rainer
In: Blätter der Wohlfahrtspflege, Jg. 163, 2016, Nr. 2, S. 43-45 : Lit. (2016)

...In Diensten am Menschen bearbeiten und lösen Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen vielfältige Probleme im individuellen und gemeinsamen Leben. Sie sind für die entsprechenden Aufgabenstellungen z...

Wirtschaften und sozial arbeiten: ein notwendiger, kontroverser Beitrag zur Debatte
von Wendt, Wolf Rainer
In: Soziale Arbeit, Jg. 65, 2016, Nr. 9, S. 322-324 : Lit. (2016)

...In der Sozialen Arbeit wird mit Ressourcen gewirtschaftet, über die Menschen individuell und gemeinschaftlich verfügen oder die hilfsweise für sie zur Verfügung gestellt werden. Der wirtschaftlich...

Suchergebnisse verfeinern:


nur exakte Treffer

nur Volltexte

Suchoptionen

Hilfe

Zusätzliche Angebote