Das Portal für die Sozialwissenschaften
Treffer 1 - 20 von 351 für Suche: '', Suchdauer: 0,11s

Rechtliche Betreuung und Case Management - notwendige Grenzungen
von Klie, Thomas
In: Case Management, Jg. 10, 2013, Nr. 2, S. 75-78 : Lit. (2013)

...In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, in welcher Hinsicht Case Management und Betreuung zu vergleichen bzw. zu unterscheiden sind, und in welchem Rahmen ein Zusammenwirken von Case Management...

Den Brandschutz an die neuen Wohnformen anpassen: wirksamer Brandschutz
von Klie, Thomas; Jaspers, Rainer
In: Altenheim, Jg. 52, 2013, Nr. 6, S. 16-19 : Lit. (2013)

...Ein verantwortlicher Brandschutz gehört zu jedem qualifizierten Betreiberkonzept einer Einrichtung der stationären Pflege. Aber mitnichten jede Brandschutzanforderung, die an Träger von Pflegeeinri...

Wo wirksamer Brandschutz ansetzen kann: neue Kriterien
von Klie, Thomas; Jaspers, Rainer
In: Altenheim, Jg. 52, 2013, Nr. 6, S. 20-23 : Internetadr. (2013)

...In dem Artikel werden Bausteine für einen verantwortlichen Brandschutz in Gemeinschaftseinrichtungen vorgestellt....

Nachtbereitschaft statt Nachtwache ist nicht möglich: Personalbemessung
von Klie, Thomas
In: Altenheim, Jg. 52, 2013, Nr. 6, S. 28-29 (2013)

...Das VG Stuttgart wies den Antrag einer Einrichtung der Behindertenhilfe gegen eine Bescheid der Heimaufsicht zurück. Diese hatte angeordnet, dass während der Nachtzeit stets eine Pflegekraft als Nac...

Heimrecht - das Urteil: Heimaufsicht hat den Personalbedarf eigenständig zu messen
von Klie, Thomas
In: Altenheim, Jg. 52, 2013, Nr. 9, S. 26-27 (2013)

...Um die Frage zu beantworten, ob eine hinreichende Zahl an Pflegekräften vorhanden ist, kann die Heimaufsicht nicht auf den in der Pflegesatzvereinbarung vereinbarten Personalschlüssel zurückgreifen...

Pflege neu ausrichten: Paradigmenwechsel
von Hoberg, Rolf; Klie, Thomas; Künzel, Gerd
In: Altenheim, Jg. 52, 2013, Nr. 12, S. 18-23 : Abb. (2013)

...Die Trennung von Cure and Care, eine Neuordnung des Leistungsrechts, neue Finanzierungstechnik, bessere Beratung, mehr Prävention, Vernetzung und Flexibilität sowie Sozialraumorientierung - dies und...

Kinder dürfen unantastbares Vermögen zur Vorsorge aufbauen: Elternunterhalt
von Klie, Thomas
In: Altenheim, Jg. 53, 2014, Nr. 1, S. 34-35 : Internetadr. (2014)

...Die Zahl der auf Sozialhilfe angewiesenen Heimbewohner steigt und damit auch die Rechtsstreitigkeiten zwischen deren Kindern und den Sozialhilfeträgern. Der BGH hat erneut Grundsätze herausgearbeite...

Eckpunkte für eine Strukturreform PFLEGE und TEILHABE
von Hoberg, Rolf; Klie, Thomas; Künzel, Gerd
In: Gesundheits- und Sozialpolitik, Jg. 67, 2013, Nr. 6, S. 41-45 : Abb., Anm. (2013)

...Neben der dringlichen Verbesserung der Finanzausstattung der Pflegeversicherung, um einen erweiterten Personalschlüssel und einen Inflationsausgleich zu ermöglichen, bestehen grundlegende Strukturpr...

Den Anerkennungsbetrag gibt's nur bei zusätzlichen Maßnahmen: Herabstufung der Pflegestufe
von Klie, Thomas
In: Altenheim, Jg. 53, 2014, Nr. 5, S. 32-33 (2014)

...Ein Heimträger klagte gegen die Pflegekasse auf Zahlung des Anerkennungsbetrages für die Herabstufung der Bewohnerin. Das LSG Essen wies die Klage ab. Ein Anerkennungsbeitrag sei nur gerechtfertigt,...

Personalarbeit gegen Personalnot: attraktive Arbeitgeber
von Klie, Thomas; Frommelt, Mona
In: Altenheim, Jg. 53, 2014, Nr. 7, S. 16-19 : Abb. (2014)

...Die Studie "Herausforderung Pflege" macht deutlich, welche zentrale strategische Bedeutung einer konsequenten Personalgewinnung, -bindung und -entwicklung beigemessen werden sollte, um dem Fachkräfte...

Den Arbeitsmarkt ausschöpfen: Personalbedarf
von Heislbetz, Claus; Klie, Thomas
In: Altenheim, Jg. 53, 2014, Nr. 7, S. 20-23 : Abb. (2014)

...Ein breit angelegtes, offenes Berufsgruppenkonzept für die Pflege und Versorgung älterer Menschen, unterteilt in die Bereiche Cure and Care, könnte den drohenden Personalnotstand abwenden. Das schl...

Inkontinenzkissen ersetzt Hilfe bei nächtlichem Toilettengang: Versorgung aus Steuermitteln
von Klie, Thomas
In: Altenheim, Jg. 53, 2014, Nr. 8, S. 28-29 (2014)

...Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschied, dass Staaten Entscheidungsspielraum haben, wie sie ihre begrenzten Mittel für soziale Ausgaben einsetzen. Danach ist die Benutzung von Inko...

Suchergebnisse verfeinern:


nur exakte Treffer

nur Volltexte

Suchoptionen

Hilfe

Zusätzliche Angebote